Die Flucht.

Es hat schon irgendwie etwas endzeitmäßiges, fehlen nur noch die Zombies. Obwohl…wenn ich mir die Coronakritiker-Umzüge anschaue? Gibt schon Welche. (wobei ich definitiv nicht alle in Bausch und Bogen verdammen will, aber die Wortführer sind schon jenseits von Gut und Böse)

Vorgestern war der 11.12. und unser M.P. Kretschmann sprach vom sofortigen Ausgehverbot ab dem 12.12.

Aua! Und nun? Wir hatten den Flug nach Teneriffa bereits im Januar gebucht, als Corona irgendwo in China war (was nicht stimmte, wie sich kurz darauf herausstellte)

Tuifly angerufen und sogar durchgekommen, eigentlich eine vorgezogene Weihnachtsüberraschung. „Der Flug geht, bitte seien Sie rechtzeitig am Flughafen.“

Aha! Wie hinkommen, bei Ausgangssperre? Pit fährt uns, der Gute. ÖPNV wäre uns im Moment zu dubios.

PCR Test war negativ, beide spanischen Apps installiert, der QR Code war uns gewährt worden. Sollte also gehen.

By the way: Viele reden davon, dass ein Antigen-Schnelltest genügt. Nun, um auf der Insel reingelassen zu werden, reicht der in der Tat. Allerdings kommen Sie damit nicht ins Flugzeug, denn das AA hat die Regeln der Kanaren nicht übernommen.

Überhaupt AA: Bis zum 12.12. gab es für die Kanaren keine Reisewarnung, was versicherungstechnisch nicht unerheblich ist. Wir sind also völlig legal hergekommen.

Flug mit FFP -Maske war kein Vergnügen, aber notwendig. Beruhigend auch, dass nur PCR Getestete an Bord durften.

Alles gut, Mietwagenübernahme war kein Problem, wir bekamen sogar einen Dacia, wie zu Hause. Allerdings die etwas lahmere Version. Wenn man aber nur einen Fiat Panda gebucht hat, dann ist ein Logan schon eine andere Liga.

Nun bleiben wir erstmal bis Ende Februar hier und harren aus. Sollte es länger dauern, bis wir zurück dürfen? Wir haben Medikamente für ein halbes Jahr dabei, und im Haus dürfen wir so lange wie nötig bleiben, hat uns der Vermieter zugesichert.

Am Car-Rental trafen wir ein kanadisches Ehepaar, die in Europa gestrandet sind, und momentan keinen Flug nach Alberta bekommen.

Wir handeln nach dem Motto: „Wenn schon Lock-und Shutdown, dann lieber im Warmen unter Palmen, (und 2h mehr Tageslicht) als zuhause in der Wohnstube

hasta próxima

Eure rastlosen Rentner

5 Gedanken zu “Die Flucht.

  1. Bernd Sperhake

    Dann hattet ihr ja noch mal Sahne mit der Ausreise .👍 Macht euch ne schöne Zeit, willkommen zurück Ende Februar, oder im Sommer, oder im Herbst. Wer weiß das derzeit schon so genau.🤔 Spaß beiseite, machts gut, nix bald.🙋

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.