Ärgernis des Halbjahrs: Rental Car Vollkasko ohne Selbstbeteiligung bei Check24.

Mein Gesichtsausdruck nach Rückgabe des Mietwagens.

Grundsätzlich hört sich das natürlich gut an. Wer will schon eine Selbstbeteiligung zwischen 500 – 1500€ im Schadensfall bezahlen?

Wir buchen grundsätzlich Autos ohne versteckte Kosten auch, wenn die einen Schnaps mehr kosten. Tanken : voll/voll, Glas, Unterboden etc., ausreichende Deckung usw. Check 24 präsentiert das recht übersichtlich. Sind alle Symbole beim Angebot grün, dann sollte das okay sein. War es auch, bisher.

Bis im März in Portugal. Flughafen Porto war die Übernahme, nach 2 Wochen gaben wir das Auto wieder ab. „Damage!“, sagte der unfreundliche Mitarbeiter, nachdem er vergeblich versucht hatte, 130€ wegen der angeblichen Verschmutzung des Autos zu kassieren.

„Wo, damage?“ Ich sah beim besten Willen nichts an der hinteren Stoßstange. Er bestand drauf, dass das ein Damage sei, und er würde die Kreditkarte blockiert lassen, wenn ich nicht bezahle.

Man muss dazu wissen, dass man nicht beim örtlichen Vermieter eine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung hat, sondern, dass dies separat über Check24 abgeschlossen wird. Und Autovermietungungen blockieren grundsätzlich einen Betrag für evtl. Schäden.

Okay, da nutzte alle Aufregung nichts, ich bezahlte die 130,14€. (Woher der wohl wusste, dass die Ausbesserung des angeblichen Schadens genau 130,14 kostet, kann sich ein jeder selbst ausmalen.)

Zuhause angekommen, setzte ich mich mit Check24 in Verbindung und bekam prompt Antwort. Sie hätten meine Unterlagen an den Versicherer weitergeleitet, aber es könne manchmal bis zu 8 Wochen dauern, bis das Geld überwiesen wird.

Gut, okay. Das Auto war unglaublich billig gewesen, und die 130,14 bringen uns nun nicht gerade in den Hungerturm.

Das war am 3.4.18.

8 Wochen später meldete ich mich wieder bei Check24, weil immer noch nichts auf meinem Konto eingegangen war.

„Das tut uns leid, wir reklamieren das sofort.“ 2 Wochen später: Immer noch nix.

An dieser Stelle will ich Check24 ausdrücklich loben, denn man bot mir an, in Vorleistung zu gehen, bis die Versicherung überweist. Sobald die Summe vom Versicherer bei mir eingeht, sollte ich das Vorgestreckte rücküberweisen. 1 Woche war die Summe überwiesen.

Von der Versicherung kam immer noch nichts.

Bis auf heute. Die Versicherung hat die 130,14 überwiesen. 14 Wochen und 2 Tage nach der Schadensmeldung. So schnell…😨

Ich werde das vorgestreckte Geld in 14 Wochen und 2 Tagen an Check24 zurück überweisen!

Nee, Spaß. Ich mach‘ das heute. Ich will mit Firmen – wie dieser Versicherung – nicht in einen Topf geworfen werden. Außerdem hatte sich Check24 ehrlich bemüht, und man kann nur hoffen, dass man den ein oder anderen Geschäftspartner etwas genauer unter die Lupe nimmt.

Advertisements